Kieferorthopädie in Berlin
Gesichtsästhetik • Implantologie

Ästhetische
Zahnkorrektur
Kieferorthopädie
Kinder + Jugendliche
Prophylaxe
Bleaching
Gesichtsästhetik
Implantologie
-Ästhetische und funktionelle Kieferorthopädie
Nahezu unsichtbare
Zahnkorrekturen
-invisalign®
Kompetenzzentrum
Medizinische Leitung:
Dr. Walter Engeln
Schlüterstraße 31
10629 Berlin City-West

Telefon 030 - 32 70 41 71
Telefax 030 - 32 70 41 73

mail@dentico.de

invisalign®
Nahezu unsichtbare
Zahnkorrektur.
-Die klare Alternative zur
Zahnspange!
Die Nr. 1
r unsichtbare
Zahnkorrekturen!
invisalign® Preferred Provider
invisalign® Platin Elite Status
invisalign®-teen
IOS - Intraorales Scannen in der modernen Kieferorthopädie mit Invisalign®
Ausführliche Informationen
über unser Scansystem
Kostenlose Informationen
über kieferorthopädische Chirurgie sowie Implantologie erhalten Sie auch an unserer Rezeption
up

Nutzen Sie unsere Erfahrung! - Wir von D E N T I C O
beraten Sie und nennen Ihnen für spezielle Behandlungen kompetente Co-Therapeuten.

Wir bei D E N T I C O arbeiten mit Ihrem Zahnarzt und mit weiteren Spezialisten zusammen.
Wir fühlen uns für Ihr Wohlergehen verantwortlich und empfehlen - entsprechend der erforderlichen Therapie - die für Sie zweckmäßigen Behandlungen bei kompetenten Co-Therapeuten.

Damit Ihr Zahnarzt oder Ihr Spezialist (z.B. Kieferchirurg / Implantologe) Sie so gut wie möglich behandeln kann, kümmern wir uns in Zusammenarbeit mit ihm gemeinsam um Sie und wir bei D.E.N.T.I.C.O bereiten Ihre Zahnstellung für eine optimale Weiterbehandlung durch den Co-Therapeuten vor.

Gesichtsästhetik
Ästhetik ist mehr als Kosmetik!

Zahnlücken, schiefe Zähne oder eine falsche Lage der Kiefer zueinander stören gerade bei Erwachsenen den harmonischen Gesamteindruck des Gesichtes - die Ästhetik.

• Kosmetik - also Verschönerungsmittel äußerlicher Art - kann schiefe Zähne nicht ausgleichen. Werden vorstehende Zähne bei kleinen Kindern zwar manchmal und unüberlegt noch als "niedlich" bezeichnet, ist heute das Bewußtsein und die Anerkennung für gleichmäßige, gepflegte Zahnreihen bei Erwachsenen sehr ausgeprägt.

• Die Harmonie des Gesichtes durch ästhetische Zahnreihen erfüllt eine "physiognomische Funktion" mit Einfluß auf die eigene Psyche und auf die Ihrer Mitmenschen.

Harmonischer Gesichtsausdruck
Frühbehandlung zur Profilverbesserung
Kieferfehlstellungen können am besten im Kindesalter z.B. mit der Bionator-Therapie korrigiert werden!
Ein harmonischer Gesichtsausdruck nach Abschluß des Wachstums ist möglich!

Die kieferorthopädische Behandlung von Kieferfehlstellungen (Bionator-Therapie) wird am besten während des Wachstums durchgeführt. Dann kann in den allermeisten Fällen eine vollständige Korrektur der Fehllage der Kiefer zueinander erfolgen.

Ererbte und erworbene Fehlbildungen im Kiefer-Gesichtsbereich, sowie nicht während des Wachstums behandelte Fehlstellungen mit wesentlichen Veränderungen der knöchernen Kieferteile und der umgebenden Weichteile üben einen ungünstigen Einfluß auf die Harmonie der Gesichtsästhetik im Profil, die Lippenstellung und die Mimik aus. Häufig sind das Sprech- und Kauvermögen sowie die Atmung beeinträchtigt. Diese Fehlstellungen können häufig nur durch eine kombinierte kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung zufriedenstellend korrigiert werden.

Kieferorthopädisch-kieferchirurgische Kombinationsbehandlung zur Verbesserung der Gesichtsästhetik
Gesichtstypen
Brachiofacialer Typ
Mesiofacialer Typ
Dolicofacialer Typ
Verschiedene harmonische Gesichtstypen
mehr über Gesichtstypen ...
Eine kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung setzt sich, wie schon der Name sagt, aus einer kieferorthopädischen und einer kieferchirurgischen Behandlung zusammen. Sie wird dann notwendig, wenn durch eine kieferorthopädische Behandlung mit Zahnspangen allein keine befriedigende Korrektur der Zahn- und Kieferfehlstellung erfolgen kann.


Unsere kieferorthopädischen Behandlungen haben neben der guten Funktion auch immer ein harmonisches Gesichtsprofil und ein schönes Lächeln zum Ziel.

Ausgeprägte skelettale Fehlstellungen (der knöchernen Strukturen) können nicht ausschließlich mit einer Zahnspange korrigiert werden. Ist beispielsweise der Unterkiefer zu groß oder der Oberkiefer zu klein, ist das Mittelgesicht unterentwickelt oder das Kinn zu prominent, arbeiten wir mit Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen zusammen.

Der Kieferchirurg hat also die Aufgabe, die von seiten des Kieferorthopäden nicht mehr zu behandelnde skelettale Fehlstellung der knöchernen Anteile der Kiefer nach Abschluß des Wachstums operativ zu korrigieren.

Um Patienten jedoch erfolgreich kieferorthopädisch-kieferchirurgisch behandeln zu können, bedarf es nicht nur eines guten Kieferchirurgen und eines guten Kieferorthopäden, sondern vor allem einer guten Zusammenarbeit beider Disziplinen zum Wohle des Patienten.

Bei der 'Kieferorthopädisch-kieferchirurgischen Kombinationsbehandlung' behandelt der Kieferorthopäde zuerst die Zahnbögen vor, danach erfolgt die chirurgische Umstellung eines oder beider Kiefer.


Das Prinzip der kieferorthopädischen Vorbehandlung besteht darin, dass Zahnfehlstellungen korrigiert und der obere und untere Zahnbogen soweit harmonisiert werden, sodass sie nach einer Kieferumstellung wie Schloß und Schlüssel zueinander passen.

Dabei kann es vorübergehend optisch zu einer Verstärkung der Fehlstellung und ggf. auch zu einer Verschlechterung der Kaufunktion kommen. Die kieferorthopädische Vorbehandlung erfolgt in den meisten Fällen mit einer festsitzenden Behandlungsapparatur.

Mit der Operation können in kurzer Zeit erhebliche Verbesserungen des Gesichtsprofiles und der Zahnstellung erreicht werden.

Die Kosten einer kieferorthopädisch-kieferchirurgischen Kombinationsbehandlung werden von den gesetzlichen und den privaten Krankenkassen nach Einreichen eines Heil- und Kostenplanes in aller Regel getragen.

Das Operationsverfahren
Operationssimulation
Simulation einer Kieferchirurgischen Profilverbesserung

Beispielsweise ...
...
wird - je nach den anatomischen Verhältnissen und der Ausprägung der mandibulären Prognathie bzw. Retrognathie - der Unterkiefer im Bereich des Kieferwinkels durchtrennt und der zahntragende Unterkieferbereich zurück- bzw. vorgesetzt.

Die durchtrennten Kieferteile werden durch Schrauben oder durch Schrauben und Mini-Platten in der richtigen Stellung fixiert. Zusätzlich werden beide Kiefer in richtiger Verzahnung an den im Ober- und Unterkiefer angebrachten kieferorthopädischen Drahtbögen durch Gummizüge miteinander verbunden. Die feste Fixierung der Kiefer zueinander dauert in der Regel eine Woche.

Komplikationen sind bei diesem Eingriff sehr selten. Der Chirurg wird Sie schon bei der ersten Beratung über mögliche Komplikationen informieren..

DENTICO Konzept
- KFO-Chirurgie
Ausführliche Untersuchung und Beratung
Wir machen die Veränderungen des Profils durch Simulation der kieferorthopädischen Profilverbesserung sichtbar.
Wir machen die Veränderungen der Zahnstellung durch Simulation der kieferorthopädischen Zahnstellung- und Bissverbesserung sichtbar.
Wir bereiten Ihre Muskulatur funktionell auf die neue Kieferstellung vor.
Kieferorthopädische Vorbehandlung mit der invisalign® -Methode.

Anstelle der sonst üblichen sichtbaren festsitzenden Multiband- Multibracketapparaturen erfolgt die Zahnkorrektur in vielen Fällen mit einer nahezu 'unsichtbaren' Zahnspange !


Implantologie
Professionelle Zusammenarbeit ...
... ein perfekter Zahn braucht eine Wurzel ...
... oder ein Implantat!

Das Leben hinterläßt an den Zähnen seine Spuren. Unfall- oder altersbedingt bedeutet der Verlust einzelner Zähne oder Zahnreihen einen gravierenden Verlust an Lebensqualität.

Die Implantat-Technik hat für viele unterschiedliche Situationen eine wirklich passende Lösung entwickelt:
Für den jugendlichen, ausgewachsenen Kiefer mit einzelnen Lücken bis hin zum zahnlosen Mund mit Totalprothese im fortgeschrittenen Alter: Alle können wieder gut lachen.

Zahnimplantat
Zahnimplantat
Der künstliche Zahn wird optisch von den natürlichen nicht zu unterscheiden sein.
Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel. Das bedeutet, ein fehlender Zahn kann heute durch ein Implantat ersetzt werden. Das Implantat hat die Form eines kleinen 'Pfeilers' und besteht meistens aus körperverträglichem Rein-Titan oder auch Keramik, Es wird schmerzfrei in den Kiefer eingepflanzt und verwächst dort in kurzer Zeit mit dem Kieferknochen. Auf dieser künstlichen Wurzel kann man dann Kronen, Brücken oder Prothesen befestigen.

Die feste Verbindung hat in vielerlei Hinsicht Vorteile:
Es muss kein gesunder Zahn für eine Brücke beschliffen werden; dem Knochenabbau des Kieferkammes, der bei einem Zahnverlust zwangsläufig eintritt, wird vorgebeugt; Zähne auf Implantaten vermitteln ein natürlicheres Gefühl als herkömmliche Prothesen.

Der künstliche Zahn wird optisch von den natürlichen nicht zu unterscheiden sein.

Bestens behandelt

Regulierungen von Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien bei Erwachsenen gehören zum Leistungsspektrum von

D E N T I C O.

Für eine Behandlung stehen zahnmedizinische Aspekte im Vordergrund. Diese bringen fast ausnahmslos für den Patienten zusätzlich ästhetische Verbesserungen.


Zahnkorrekturen mit nahezu 'unsichtbaren' Zahnspangen !



Unsere kieferorthopädischen Behandlungen bereiten die Zahnbögen so vor, dass der Implantologe ohne Probleme den Platz erhält, der für ein optimal gesetztes Implantat erforderlich ist. Nur so kann anschließend der Zahnersatz exakt in die Zahnreihe eingebaut werden, damit Sie wieder natürlich lächeln können.

In einer Operation, die meist bei örtlicher Betäubung durchgeführt werden kann, bringt man das Implantat in den Kieferknochen ein und versorgt es provisorisch. Nach der Einheilphase, die von einer Woche bis 6 Monate dauert, kann die endgültige Prothetik eingesetzt werden.

Besonders interessant ist diese Therapie u.a. für zahnlose Patienten. Diese haben die einmalige Chance, mit einem festsitzenden Zahnersatz versorgt zu werden und wieder richtig zubeißen zu können. Diese Therapie ist bei fast allen Patienten möglich und die Erfolgschancen stehen durchschnittlich bei 98%. Damit gehört die Implantologie zu den sichersten Therapieformen in der Zahnmedizin.

DENTICO Konzept
- Implantat - KFO Vorbehandlung
Ausführliche Untersuchung und Beratung
Wir machen die Veränderungen der Zahnstellung durch Simulation der kieferorthopädischen Zahnstellung- und Bissverbesserung sichtbar.
Kieferorthopädische Vorbehandlung mit der invisalign® -Methode.

Anstelle der sonst üblichen sichtbaren festsitzenden Multiband- Multibracketapparaturen erfolgt die Zahnkorrektur in vielen Fällen mit einer nahezu 'unsichtbaren' Zahnspange !
Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt oder Spezialisten (z.B. Kieferchirurg / Implantologe)


Wir bei D E N T I C O arbeiten mit Spezialisten zusammen und beraten Sie gerne auf Ihrem Weg zu schönen und gesunden Zähnen und einem harmonischen Gesicht.

Weiterführende Informationen bei www.kfo-online.de:
Kieferorthopädie für Erwachsene
Gesichtsorthopädie
Kieferorthopädische Chirurgie
EDV gestützte Auswertung der Behandlungsunterlagen
EDV gestützte Bestimmung des Behandlungsziels - VTO
Bioprogressive Therapie nach Prof. Ricketts (USA-Calif.)

Weiterführende Informationen
über Kieferorthopädische Chirurgie
www.dysgnathie.de
www.dr-kindermann.de
www.klinik-am-kurfuerstendamm.de
Ästhetische
Zahnkorrektur
Kieferorthopädie
Kinder + Jugendliche
Prophylaxe
Bleaching
Gesichtsästhetik
Implantologie

DENTICO > Behandlungsspektrum > Gesichtsästhetik • Implantologie gesichtsaesthetik 130712 up